AGB

Definitionen und Auslegung

„Geschäftsstelle“: Repräsentant des Katar-Schulungsprogramms ist die Lieb Management & Beteiligungs GmbH mit Hauptniederlassung in Bavariaring 38, D-80336 München.

„Reisebüro“: Das Reisebüro oder -unternehmen innerhalb der Reisebranche, das Mitarbeiter zur Schulung als Katar-Spezialisten nominiert.

„Katar-Spezialist/Katar-Spezialistin“: Eine nominierte Person, die das Programm erfolgreich abgeschlossen hat und entsprechend akkreditiert wurde.

„Nominierte Person“: Der/Die jeweilige Mitarbeiter/in des Reisebüros, der/die als Katar-Spezialist/ Katar-Spezialistin geschult wird oder dem/der der Status „Katar-Spezialist/Katar-Spezialistin“ verliehen wird. Ein Reisebüro kann eine beliebige Anzahl seiner Mitarbeiter als nominierte Personen benennen.

„Programm“: Der Kursus der Geschäftsstelle, in dem eine nominierte Person als Katar-Spezialist/ Katar-Spezialistin geschult wird und der auf der Website der Geschäftsstelle unter http://tawashqatar.com und/oder im Extranet zur Verfügung steht.

„Auszeichnung“: Eine Auszeichnung, die einem Katar-Spezialisten bzw. einer Katar-Spezialistin verliehen wird, der/die eine gewisse Punktzahl im Programm erreicht hat.

„Geistiges Eigentum“: Für die von der Geschäftsstelle gelieferten Informationen geltenden Patente, Urheberrechte, Gebrauchsmuster, Warenzeichen oder sonstigen gewerblichen oder geistigen Eigentumsrechte, sowie Anwendungen für irgendwelche dieser Rechte.

„Vertrauliche Informationen“: Alle Informationen, die von der Geschäftsstelle in Zusammenhang mit dem Programm (schriftlich oder mündlich) an das Reisebüro oder den Katar-Spezialisten/die Katar-Spezialistin weitergeleitet werden und die ausdrücklich als vertraulich bezeichnet werden oder gekennzeichnet sind. Nicht als vertraulich eingestufte Informationen können uneingeschränkt veröffentlicht werden, um Reisen nach Katar und den Tourismus in Katar zu fördern.

„Nominierungsperiode“: 12 Monate nach dem Anmeldedatum (einschließlich der Schulungsperiode) und jeder darauf folgende Zeitraum von 12 Monaten.
 
Bezugnahmen in diesen AGB auf das Wort „schriftlich“ oder ähnliche Ausdrücke schließen eine Bezugnahme auf Faxübertragungen, E-Mails oder ähnliche Kommunikationsmittel ein.
Die Überschriften in diesen AGB dienen lediglich der leichteren Bezugnahme und haben keinen Einfluss auf deren Auslegung.


 

Anmeldung und Verlängerung

Das Programm steht nur für Reisebüros oder -unternehmen in der Reisebranche zur Verfügung, um ihre Mitarbeiter über die Attraktionen von Katar als Urlaubsziel auszubilden. Das Programm steht nicht für Personen zur Verfügung, die als Verbraucher mit der Geschäftsstelle zu tun haben und/oder die in Rahmen einer Geschäftstätigkeit handeln, bei der es sich nicht um ein Bona-Fide-Reisebüro oder -unternehmen innerhalb der Reisebranche handelt, das an der Förderung von Katar als Urlaubsziel interessiert ist.

Um dies zu gewährleisten, wird der Zugang zum Programm für jede nominierte Person durch einen Benutzernamen und Passwort beschränkt, die vom Reisebüro an die betreffende Person vergeben werden. Das Reisebüro und jede nominierte Person erklären sich einverstanden, dass der Benutzername und das Passwort nur von derjenigen nominierten Person verwendet werden darf, für die sie ausgegeben wurden, und an niemand anders als das Reisebüro oder die betreffende nominierte Person weitergeleitet werden.

Nach Abschluss der Anmeldung (die elektronisch über die Website der Geschäftsstelle erfolgt) bietet die Geschäftsstelle der nominierten Person elektronischen Zugang zum Programm.

Bei erfolgreichem Abschluss sämtlicher Schulungsmodule durch Erzielen einer Punktzahl von mindestens 70 % im Test am Ende jedes Moduls verleiht die Geschäftsstelle der nominierten Person den nicht-exklusiven Katar-Spezialistenstatus für die erste Nominierungsperiode, und der Katar-Spezialist/die Katar-Spezialistin und das Reisebüro vereinbaren hiermit, vorbehaltlich der hierin aufgeführten AGB in dieser Eigenschaft zu handeln. Bei Ablauf jeder Nominierungsperiode kann der Katar-Spezialist/die Katar-Spezialistin eine Verlängerung des Katar-Spezialistenstatus beantragen. Die Bewilligung dieser Verlängerung unterliegt den folgenden Bedingungen:

  • der Katar-Spezialist/die Katar-Spezialistin liefert der Geschäftsstelle alle Informationen über sein/ihr Geschäft, die angemessenerweise von der Geschäftsstelle angefordert werden;
  • die nominierte Person besteht die gelegentlich von der Geschäftsstelle auferlegten Verlängerungstests; und
  • die Geschäftsstelle ist davon überzeugt, dass der vom Katar-Spezialisten/von der Katar-Spezialistin erbrachte Kundendienst ein angemessenes Niveau aufweist.

Nach Ermessen der Geschäftsstelle können Schulungen/Schulungsunterlagen persönlich an einem von der Geschäftsstelle benannten Ort oder über das Extranet der Geschäftsstelle durchgeführt bzw. ausgegeben werden. Bei Schulung per Extranet muss die Geschäftsstelle den erforderlichen Zugang zum Extranet bereitstellen.

Die Verleihung des Katar-Spezialistenstatus an eine nominierte Person berechtigt das Reisebüro, als Arbeitgeber der nominierten Person damit zu werben, dass ihm die Dienste eines Katar-Spezialisten zur Verfügung stehen. Dies gilt so lange, wie die nominierte Person gemäß den vorliegenden AGB beim Reisebüro beschäftigt ist.


 

Zertifizierung

Eine nominierte Person, welcher der Katar-Spezialistenstatus verliehen wurde, erhält ein Zertifikat in pdf-Format, das ausgedruckt und aufgehängt oder anderweitig zur Schau gestellt werden kann.

Pflichten des Katar-Spezialisten/der Katar-Spezialistin und des Reisebüros

Das Reisebüro und/oder der Katar-Spezialist/die Katar-Spezialistin:

  • müssen sich jeweils nach besten Kräften bemühen, Reisen nach Katar und den Tourismus in Katar zu fördern;
  • müssen die Förderung und das Marketing von Reisen nach Katar und von Tourismus in Katar mit gebührender Sorgfalt betreiben;
  • müssen nach soliden kaufmännischen Grundsätzen gute Beziehungen zu Kunden und potenziellen Kunden pflegen und wahren;
  • dürfen sich nicht auf eine Weise verhalten, die nach Auffassung der Geschäftsstelle negativ für die Geschäftsstelle oder das Marketing von Tourismus in Katar oder Reisen nach Katar im Allgemeinen ist.

Das Reisebüro hat dafür zu sorgen, dass die von ihm nominierten Personen:

  • der Geschäftsstelle zu angemessenen Zeiten und nach entsprechender vorheriger Benachrichtigung für die Schulungskurse der Geschäftsstelle in Zusammenhang mit dem Katar-Spezialistenstatus zur Verfügung stehen, sowie für Besprechungen und Beratungen in Zusammenhang mit diesem Vertrag und mit Reisen nach Katar und Tourismus in Katar;
  • auf Kosten des Reisebüros an Meetings mit Vertretern der Geschäftsstelle und Kunden oder potenziellen Kunden teilnehmen, wie dies für die ordnungsgemäße Erfüllung ihrer Pflichten im Rahmen dieses Vertrages angemessen und erforderlich sein könnte;
  • an allen Ausstellungen und sonstigen Verkaufsveranstaltungen teilnehmen, die die Geschäftsstelle oder das Reisebüro für kommerziell geeignet halten, um Reisen nach Katar und den Tourismus in Katar zu fördern.

Das Reisebüro:

  • darf damit werben, dass ihm in Hinblick auf Reisen nach Katar und Tourismus in Katar die Dienste eines Katar-Spezialisten zur Verfügung stehen;
  • darf nicht vorgeben oder jemandem gestatten vorzugeben, dass es befugt ist, die Geschäftsstelle in irgendeiner Weise zu verpflichten;
  • darf keine Handlungen begehen, die den Eindruck erwecken könnten, dass es hierzu befugt ist;
  • muss die Geschäftsstelle unverzüglich über alle bei ihm eingehenden Beschwerden über die nominierte Personen in Kenntnis setzen;
  • hat die Geschäftsstelle von allen Kosten, Ansprüchen, Forderungen und Auslagen freizustellen, die durch die vom Reisebüro und/oder Katar-Spezialisten erbrachten Dienstleistungen entstehen.

Rechte und Pflichten der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle stellt dem Katar-Spezialisten angemessene Schulungsmittel und die zum Erlangen des Katar-Spezialistenstatus erforderlichen Schulungsmodule zu Verfügung.

Entziehung des Katar-Spezialistenstatus

In folgenden Fällen ist die Geschäftsstelle befugt, den Katar-Spezialistenstatus sofort zu entziehen:

  • Der Katar-Spezialist/die Katar-Spezialistin und/oder das Reisebüro verletzen diese AGB, und (falls es sich um eine behebbare Verletzung handelt) behebt diese Verletzung nicht binnen 30 Tagen nach Eingang einer schriftlichen Mitteilung der Geschäftsstelle, die volle Einzelheiten der Verletzung enthält und in der um Abhilfe gebeten wird;
  • Zeitaufwand und Kundendienst des Katar-Spezialisten/der Katar-Spezialistin und/oder des Reisebüros liegen unter dem von der Geschäftsstelle verlangten Niveau.

Wird der Katar-Spezialistenstatus irgendwann aus beliebigen Gründen entzogen, verliert das Reisebüro das Recht, damit zu werben, dass ihm die Dienste eines Katar-Spezialisten zur Verfügung stehen (es sei denn, es hat einen zweiten Katar-Spezialisten oder meldet eine zweite nominierte Person an, welche die von der Geschäftsstelle vorgeschriebenen Schulungsmodule und Prüfungen erfolgreich abschließt).

Geheimhaltung

Das Reisebüro und der Katar-Spezialist/die Katar-Spezialistin haben sich jederzeit (auch nach Entziehung oder Kündigung des Katar-Spezialistenstatus) nach besten Kräften zu bemühen, alle vertraulichen Informationen geheim zu halten und demzufolge keine vertraulichen Informationen an andere Personen weiterzuleiten. Ferner verpflichten sie sich, vertrauliche Informationen ausschließlich zur Erfüllung ihrer Verpflichtungen im Rahmen dieser AGB zu verwenden.

Geistiges Eigentum

Die Bestimmungen in diesen AGB verleihen dem Reisebüro oder dem Katar-Spezialisten/der Katar-Spezialistin keinerlei Rechte in Bezug auf Handelsnamen oder Warenzeichen, die von der Geschäftsstelle in Zusammenhang mit dem Katar-Spezialistenstatus verwendet werden. Das Reisebüro und der Katar-Spezialist/die Katar-Spezialistin erkennen an, dass (außer insofern ausdrücklich in diesen AGB vorgesehen) es/er/sie keinerlei diesbezüglichen Rechte erwirbt, und dass alle derartigen Rechte Eigentum der Geschäftsstelle sind und bleiben. Das Reisebüro oder der Katar-Spezialist/die Katar-Spezialistin dürfen keine Handelsnamen oder Warenzeichen verwenden, die den Handelsnamen oder Warenzeichen der Geschäftsstelle so sehr ähneln, dass sie verwirren oder täuschen könnten.

Datenschutz

Das Reisebüro und der Katar-Spezialist/die Katar-Spezialistin erklären sich einverstanden, dass die Geschäftsstelle die beim Anmeldeprozess angegebenen persönlichen Daten des Katar-Spezialisten/der Katar-Spezialistin für die in der Datenschutzrichtlinie der Geschäftsstelle angegebenen Zwecke benutzt.

Allgemeines

Es steht der Geschäftsstelle frei, alle oder einige ihrer Verpflichtungen im Rahmen dieses Vertrages von Dritten ausführen zu lassen.

Die Geschäftsstelle kann diese AGB jederzeit 30 Tage nach Erteilen einer diesbezüglichen Mitteilung ändern, wobei diese Mitteilung nur auf der Website der Geschäftsstelle veröffentlicht zu werden braucht.

Diese AGB sind gemäß den Gesetzen Englands auszulegen und zu interpretieren und unterliegen der nicht-ausschließlichen Zuständigkeit der englischen Gerichtshöfe.

Begriffsdefinitionen

Definierten Begriffen, die hierin verwendet, aber nicht definiert werden, wird die Definition gemäß den AGB für Katar-Spezialisten zugewiesen.

Personenbezogene Daten

Die Datenschutzrichtlinie der Geschäftsstelle beruht auf und entspricht britischen Datenschutzgesetzen. Diese Gesetze können online unter www.dataprotection.gov.uk eingesehen werden.

Die Geschäftsstelle kann die im Zuge des Anmeldeverfahrens angegebenen, personenbezogenen Daten des Katar-Spezialisten/der Katar-Spezialistin für folgende Zwecke verarbeiten:

  • um die Rechte und Pflichten der Geschäftsstelle im Rahmen der AGB für Katar-Spezialisten zu erfüllen;
  • um dem Katar-Spezialisten weitere Informationen über Reisen nach Katar und den Tourismus in Katar sowie Sonderwerbeaktionen zur Verfügung zu stellen, damit er seine/sie ihre Verpflichtungen im Rahmen dieser AGB erfüllen und seinen/ihren Katar-Spezialistenstatus wahren kann. Reisebüros (keine Katar-Spezialisten), bei denen es sich um Privatpersonen handelt, haben im Rahmen der Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation (EU-Richtlinie) von 2003 das gesetzlich gewährleistete Recht, sich gegen den Erhalt derartiger Mitteilungen zu entscheiden, und können dieses Recht wahrnehmen, indem sie eine E-Mail an die Geschäftsstelle an info@tawashqatar.de senden.
  • Die Geschäftsstelle verarbeitet personenbezogene Daten nicht für irgendwelche anderen Zwecke.


Die Geschäftsstelle speichert diese Informationen in verschlüsselter Form und vernichtet sie, nachdem der Zweck, zu dem sie erfasst wurden, erfüllt ist. Der Zeitraum, für den sie gespeichert werden, kann je nach Erfassungszweck schwanken. Mit Ausnahme der vorstehend aufgeführten Bestimmungen werden derartige Informationen nur mit vorheriger Zustimmung des Reisebüros oder des Katar-Spezialisten an Dritte weitergeleitet, es sei denn, die Geschäftsstelle ist gesetzlich zur Offenlegung dieser Informationen gezwungen.

Cookies

Die Website http://tawashqatar.com verwendet Cookies zum Identifizieren und Einloggen der nominierten Person oder des Katar-Spezialisten/der Katar-Spezialistin sowie zum Identifizieren des Reisebüros bei der Anmeldung neuer nominierter Personen. Cookies sind eine kurze Zeichenkette, die von einer Website an Ihren Webbrowser gesendet wird. Ein Cookie kann Ihrem Computer weder Informationen entziehen noch Computerviren übertragen oder Ihre E-Mail-Adresse erfassen oder übertragen. In Ihren Webbrowser-Einstellungen können Sie Cookies auf Ihrem Computer deaktivieren.

Zugang zu Informationen

Alle Personen oder Organisationen, die sich auf dieser Website angemeldet haben und der Meinung sind, wir hätten personenbezogene Informationen über sie gesammelt und gespeichert, können anfordern, diese Informationen im Rahmen der Bestimmungen der relevanten Datenschutzgesetze einzusehen. Bitte richten Sie diesbezügliche Anforderungen an: info@tawashqatar.de


Unsere Telefonnummer und Anschrift finden Sie unter „Kontakt“.